Wie kam ich zum Segelschein?


Wie viele große Seglerkarrieren begann auch meine im Herbst in einem müffligen Gast-, nein in einem Wirtshaus 🙂

Weiters wurde mir erklärt, dass ich bevor ich als Skipper stolz hinaussegeln kann, noch den Segelschein für die Binnengewässer, einen Erste Hilfe Kurs & einen Funkerschein brauchen würde.

Doch Hannes und ich ließen uns nicht abschrecken und haben gleich mal mit dem A-Schein begonnen, wobei ich noch gerne an meine Übungsfahrten auf dem Neusiedlersee zurückdenke, wo ich leider seit der Prüfung keine Jolle mehr ausgeliehen habe (muss ich unbedingt mal nachholen … seit ca. 10 Jahren).

Weiters ist mir die Funkerprüfung in Passau sehr gut im Kopf geblieben, wo ich mir nachdem ich als erster von uns die Prüfung abgelegt hatte gleich einige Weißbier genehmigen mußte um mein Unverständnis für die Funkerprüfung hinunterzuspülen.

Zu guter letzt habe ich beim Ernst neben meinen FB 2 auch noch den FB 3 absolviert & muss zwar sagen, dass der Ernst so seine Ecken & Kanten hat, aber es gibt 2 Dinge die ich bis heute sehr an ihm schätze:

  1. Er hat uns beim Übungstörn ab der ersten Ausfahrt steuern lassen, auch wenn die erste Ausfahrt gleich in der Muring endete.
  2. Wenn man den Kurs bei Ernst durchsteht, dann kann man mit dem Gelernten auch immer ruhig zur Prüfung antreten.


Ein Gedanke zu “Wie kam ich zum Segelschein?

  1. Pingback: Erstkontakt | Kielwasser.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.